+49 (5224) 930 - 0

Hamburg-Altona | 2006 | Innen

Bürogebäude Dockland

Das Dockland ist ein Bürogebäude an der Elbe in der Nähe des ehemaligen England-Fähranlegers im Hamburger Stadtteil Altona-Altstadt. Das sechsgeschossige Gebäude hat einen markanten Querschnitt in Form eines Parallelogramms und ragt wie ein Schiffsbug über das Wasser hinaus. Eine Besonderheit in dem Gebäude sind die diagonal verkehrenden Personenaufzüge.

Die lichtdurchfluteten Räumlichkeiten stellten hohe Anforde­rungen an die handwerkliche Ausführung und Materialqualität: Gespachtelt wurden die Wandflächen zunächst mit Leicht­spachtel grob LEF, einer verarbeitungsfertigen Spachtel­masse, die durch ihr Leichtgängigkeit und hohe Füllkraft überzeugt. Die strapazierfähige und hochwertige Miropan-Innenfarbe LEF auf Siliconharzbasis als Beschichtung überzeugt durch ihre Streiflichtunempfindlichkeit.

Auf der frei begehbaren Dachterrasse, welche der Besucher über 140 Treppenstufen erreicht, bietet sich ihm ein wunderbarer Blick über den Hamburger Hafen.