+49 (5224) 930 - 0

Stemwede-Dielingen | 2012 | Außen

St. Marienkirche

Die Kirche St. Marien in der Stemweder Ortschaft Dielingen ist die Pfarrkirche der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Dielingen. Erbaut im 13. Jahrhundert, wurde sie in den folgenden Epochen mehrmals erweitert und umgebaut. Die Grundsteinlegung erfolgte im spätromanischen Stil als zweijochige Saalkirche. Um 1450 wurde  der Chor im gotischen Stil querschiffartig nach Norden und Süden erweitert und in der Renaissance im Osten eine zweigeschossige Sakristei angebaut. Dadurch erscheint der Grundriss heute kreuzförmig.

Für die Renovierung dieser denkmalgeschützten Kirche wurden Kieselit-Produkte ausgewählt, die durch hervorragende bauphysikalische Eigenschaften überzeugen – und dass seit mehr als 50 Jahren! Die niedrige Wasseraufnahme (w-Wert W3) und hohe Wasserdampfdurchlässigkeit (V1) ermöglichen ein schnelles Entweichen der Feuchtigkeit und sorgen für hochwertige und ästhetisch ansprechende Flächen über einen langen Zeitraum. Die mineralisch-matte, einheitliche Oberflächenoptik harmonisiert an diesem Objekt die unterschiedlichen Bauteile und sorgt für ein gutes Raumklima im Kirchenschiff.